Homöopathie

Neue angewandte Homöopathie nach Erich Körbler 

Allergien - Nahrungsmittelunverträglichkeiten - Ausleitung von Schwermetallen und toxischen Stoffen 

Erich Körbler erforschte bereits in den 1980er Jahren die Wirkung von Strich-Code-Kombinationen und geometrischen Formen. Eingesetzt am Körper lassen sich mit diesen die Lebens-Energieströme beispielsweise im Meridiansystem von Mensch und Tier beeinflussen. Erich Körbler entwickelte ein hochsensibles Testinstrument, die sogenannte Universalrute, die es ermöglicht, die Verträglichkeit von Lebensmitteln, Textilien und anderen Materialien, aber auch von Farben und Formen zu überprüfen.

Durch Einsatz geometrischer Formen, die Information für das Energiefeld des Menschen darstellt, werden selbstregulierende Heilungsprozesse in Gang gesetzt und Störfelder entfernt. 

Heilen mit Zeichen kann wirkungsvoll als eigenständige Methode und als begleitende oder ergänzende Maßnahme eingesetzt werden. Ähnlich wie in der klassischen Homöopathie wird über das Energiefeld regulierend auf die körperlichen Symptome Einfluss genommen. Diese Methode erfordert neben der Unterstützung durch einen Therapeuten die eigenständige Mitarbeit des Patienten am Gesundungsprozess. 

Weitere Informationen

Entstörung von Narben - Mykosebehandlung - psychosomatische Beschwerden - Unterstützung bei der Lösung seelischer Konflikte